Margon Mineralwasser im neuen 1,0-Liter-Glas- Mehrweggebinde

„Kultur beginnt für uns bei Tisch“ lautet das Thema des stilvollen Individualgebindes für Verbraucher

Die sächsische Mineralwassermarke Margon erweitert ihr Angebot um ein neues individuelles Glasgebinde für den Zuhause-Konsum. Ab April ist Margon Mineralwasser in den vier Sorten Classic, Medium, Sanft und Still in der eleganten 1,0-Liter-Glas-Mehrwegflasche im 6er-Kasten mit praktischem Mitteltragegriff im Handel erhältlich. Margon begegnet damit der steigenden Nachfrage der Verbraucher nach hochwertigen und umweltfreundlichen Glasverpackungen.

Der Absatz für Glas-Mehrweggebinde zeigt im Markt seit ein paar Jahren wieder eine konstant steigende Tendenz. Geschäftsführer Paul K. Korn: „Wir verzeichnen eine deutlich erhöhte und steigende Nachfrage für Glasgebinde. Mit der Einführung des Individual-Glasgebindes kommen wir demnach nicht nur den Wünschen unserer Bestandskunden nach, sondern holen auch neue Zielgruppen ab. So wollen wir auch Margon-Verwendern eine hochwertige und elegante Glasflasche anbieten und gleichzeitig neue Verwender ansprechen.“ Margon ist nach der Schwesternmarke Lichtenauer das am zweithäufigsten gekaufte Mineralwasser in seiner Heimat Sachsen. Die Nielsen Marktdaten verzeichnen einen Marktanteil von 4,2 % für Margon auf dem sächsischen Markt.

Zielgruppe des Individual-Glasgebindes sind Verbraucher, die im Alltag und zu besonderen Anlässen Wert auf Genuss und stilvolle Tischkultur legen. Die begleitende Marketing-Kampagne steht daher unter dem Titel „Kultur beginnt für uns bei Tisch“. Zur Markteinführung plant Margon über die kommenden Monate eine Kampagnenpromotion mit Verlosung am POS, eine begleitende Plakat- und Online-Kampagne, Funk-Spots sowie PR-Maßnahmen.

Zurück